Termine

Bewerbung Treppenhaus Werkstatt

08.03.2021 - 18.04.2021
Ganztägig

Magst du Musik? Macht es dir Spaß kreativ zu sein? Dann hast du vielleicht Lust ein ganz spezielles Konzert mit uns zu gestalten.

Mit dem Orchester im Treppenhaus habt ihr die Möglichkeit eure Ideen für das Konzert von morgen zu entwerfen und bei Konzerten in Hannover und unserem SeaSounds Festival auf Norderney auf die Bühne zu bringen!

Wie entsteht ein solches Konzert? Was braucht es um ein eigenes Projekt auf die Bühne zu bringen? 

Bei der Treppenhaus Werkstatt bieten wir euch die Möglichkeit in den Entstehungsprozess eines Konzertes einzusteigen, zu gestalten und mitzuentscheiden. Innerhalb eines bestehenden Formates des Orchesters im Treppenhaus, dem HYGGE könnt ihr von der ersten Idee bis zur letzten Aufführung in allen Arbeitsbereichen in jeweils einer Patenschaft Teil der Produktion sein. Und ihr könnt nicht nur zuschauen, sondern selbst aktiv mitgestalten! 

Bewerben könnt ihr euch für Patenschaften in den Bereichen künstlerische Leitung, Regie, Projektleitung, Education, Öffentlichkeitsarbeit und Social Media und Technik und Requisite. 

 

Weiter Informationen findet ihr hier: TreppenhausWerkstatt Flyer

Informationen zu den möglichen Arbeitsbereichen

Künstlerische Leitung:

Die vielleicht schönste Aufgabe der künstlerischen Leitung ist es, immer das Ziel im Auge zu behalten und alle Elemente, die für dieses Ziel nötig sind, sinnvoll zusammenzusetzen. Es geht also darum, den Überblick über die künstlerischen Entwicklungen zu haben und sie zu steuern. Hierfür steht man mit allen anderen Projektbeteiligten in intensivem Austausch. 

Regie:

Am Anfang der Regie steht immer das Konzept, das im Team mit allen gefunden wird: Was ist unser Thema? Wie setzen wir es um? Welcher Ort passt zum Konzertthema? Welche szenischen Ideen finden wir zu der ausgesuchten Musik? Welche Musiker*innen und Darsteller*innen führen welche Aktionen aus, spielen welche Rollen, erzählen welche Texte? Wie agiert das Publikum? In enger Zusammenarbeit mit der künstlerischen Leitung und allen anderen Beteiligten wird das Konzept dann inszeniert.

Projektmanagement:

Um ein Konzert auf die Bühne zu bringen müssen viele organisatorische Schritte im Vorfeld erledigt werden. Beim Projektmanagement laufen alle Einzelheiten des Projekts zusammen, und hier wird geplant, wie sie umgesetzt werden. Gemeinsam entwickeln wir eine gute Strategie um perfekt auf die Konzerte in Hannover und auf Norderney vorbereitet zu sein. Wir initiieren und planen die Veranstaltungen organisatorisch und übernehmen sehr viel Verantwortung. Als organisatorischer Partner der künstlerischen Leitung sind auch wir mit allen Projektbeteiligten in intensivem Austausch. 

Technik/ Requisite:

Ob mit dem gezielten Einsatz von Lichtstimmungen oder durch die Ausstattung auf der Bühne, beim HYGGE soll mit allen Mitteln ein unvergessliches Erlebnis für das Publikum geschaffen werden. Technik und Requisite ist dabei ein weites Feld und umfasst neben der technischen Umsetzung auch die Ausstattung eines solchen Konzerts. Wir werden mit verschiedenen Partnern zusammenarbeiten, um herauszufinden, was hinter der Bühne des HYGGE möglich ist. So lernen wir bei einem Besuch des Ballhof Theaters und seiner Werkstätten die Möglichkeiten kennen, die auf einer solchen Bühne gegeben sind und entwickeln gemeinsam mit den  „Fliegenden Bauten Hannover“ ein Licht- und Technikkonzept. Vom Bau von Requisiten bis zum Fahren der Technik beim Konzert, sollen der Kreativität sowie dem Geschick der Teilnehmer*innen keine Grenzen gesetzt sein.

Education:

Wie können wir eure Freund*innen, Klassenkamerad*innen und Schulgemeinschaft auf euer Konzert aufmerksam machen? Welche inhaltlichen Aspekte kann man z.B. in einem Workshop oder einer Aktion auf dem Schulgelände aufgreifen, um neugierig auf das Konzert zu machen? Gemeinsam entwickeln wir in der Patenschaft im Education-Bereich ein Vermittlungsprogramm für eure Schulen in Hannover und auch für die Jugendlichen auf Norderney bei unserem Gastspiel beim SeaSounds Festival! 

Presse- & Öffentlichkeitsarbeit, Social Media: 

Ein Konzert will gehört werden! Dazu muss die Öffentlichkeit erst einmal erfahren, dass es überhaupt eine Veranstaltung gibt, und man muss dem Publikum vermitteln, warum es das Konzert unbedingt hören sollte. In der Öffentlichkeitsarbeit gibt es viele Wege, die wir alle gehen und ausprobieren können: klassische Pressearbeit mit Pressemitteilungen, Ankündigungen und Interviews für Zeitungen, Radio und Fernsehen; Ansprechen unseres Publikums über Newsletter, Website und Social Media; Kooperationen mit unseren Partnern, z.B. dem Presseteam auf Norderney – und vielleicht sogar erfolgreiches Audience Development mit einer viralen Guerilla-Aktion off- oder online, die sogar Klassik-ferne Menschen erreicht? Mit einer guten Strategie und der richtigen Idee ist alles möglich!

 

Unter „Tickets“ könnt ihr bis zu drei Arbeitsbereiche auswählen für die ihr euch bewerben möchtet. Um eure Bewerbung abzuschicken klickt auf das Feld „Tickets kaufen“

 

Tickets

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.