Termine

CIRCLES beim Mozartfest Würzburg

26.06.2020
18:00 - 19:30

Vogel Convention Center

Circles – Kreise. Sie sind ein Symbol für Einheiten, für Gemeinsamkeiten innerhalb einer Gruppierung, für unverbrüchlichen Zusammenhalt. Aber sie haben auch eine scharfe Trennlinie, mit der sie sich von ihrer Umgebung abgrenzen. Kreise können etwas Positives symbolisieren, aber auch das Negative versinnbildlichen: Kreise, in die man nicht eindringen kann, die das Äußere von ihrem Nukleus fernhalten. Das Orchester im Treppenhaus hat sich mit Kreisen beschäftigt und darin ein starkes Symbol für ihr Konzertexperiment und das gemeinsame Konzerterlebnis in Corona-Zeiten gefunden. Jeweils ein projizierter Lichtkreis schließt dabei einen Musiker, einen Hörer oder auch eine Familie ein, nimmt sie schützend in ihre Mitte und hält sie gleichzeitig auf Distanz von der Umgebung. Die Musiker bewegen sich mit ihren Kreisen aufeinander zu und voneinander weg, versuchen, in andere Kreise einzudringen. Im Zentrum der Musikcollage steht Beethovens letztes Streichquartett: In ihm kulminiert die innere Spannung der Begegnung, der aufreibende Konflikt des Zusammenkommens und löst sich im neuralgischen und berührenden Moment des Konzertes, der Gemeinschaft in Zeiten von Corona auf tief berührende und ungeahnte Weise erlebbar macht.

Moritz Ter-Nedden | Violine
Johanna Ruppert | Violine
Yannick Hettich | Viola
Thomas Posth | Violoncello
Moritz Wappler | Percussion

Kassia | Byzantinische Hymne (Bearbeitung von Kaan Bulak)
Prokofjew | Sonate für zwei Violinen C-Dur op. 56
3. Commodo (quasi allegretto)
Bach | Das wohltemperierte Klavier Teil 1
Fuge 8 dis-Moll BWV 853
Improvisation
Solyom | Concert Piece for Drums and String Orchestra
Mozart | Arie der Barbarina aus “Le nozze di Figaro” KV 492
Beethoven | Streichquartett Nr. 16 F-Dur op. 135
3. Lento assai e cantate tranquillo

TICKETS gibt auf der Website des Mozartfest Würzburg.

Lade Karte ...