zu DARK RIDE:

„Berührt, beglückt und verwundert verlässt man das Ihme-Zentrum. Das Orchester im Treppenhaus hat einen mit seinen Variationen über Zeit, Vergänglichkeit und Unendlichkeit in andere Welten entführt“

Hannoversche Allgemeine Zeitung, 28.10.2017